Archiv
23.07.2014 | Thomas Rachel, EAK-Bundesvorsitzender
Anlässlich der schier unfassbaren antijüdischen Hetzparolen von Seiten fanatischer Muslime auf pro-palästinensischen Demonstrationen der letzten Tage erklärt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Thomas Rachel MdB:
weiter

09.07.2014 | Dr. Martin Schmid, Vorsitzender des AK Christ und Politk im CDU-Kreisverbands Reutlingen
Mitgliederversammlung des AK Christ und Politik des CDU-Kreisverbands Reutlingen
Auf Einladung des AK Christ und Politik des CDU-Kreisverbands Reutlingen referierte Sabine Kurtz, Landesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Baden-Württemberg und hochschulpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, am 16. Mai 2014 in Pfullingen über die Bildungspolitik im Land.
weiter

01.07.2014
Beim Christustag am 19. Juni 2014 war der Evangelische Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg mit einem Infostand vertreten
weiter

19.05.2014 | Thomas Rachel, EAK-Bundesvorsitzender
Zu den Äußerungen des SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahlen, Martin Schulz, öffentliche Räume müssten in Bezug auf religiöse Symbole neutral sein, erklärt der Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), Thomas Rachel MdB:
weiter

12.05.2014

Der Verein zur Förderung des Notlagenfonds "Kind willkommen" e.V. konnte am 16. April 2014 von Mitarbeitern der Halleschen Krankenversicherung in Stuttgart einen Scheck über 5.000 Euro entgegennehmen. Im Namen des Vereins dankten dessen Vorstandsmitglieder Dr. Martin Schmid, Sabine Kurtz MdL und Hannelore Laukemann den Spendern. "Wir freuen uns sehr, dass die Mitarbeiter der Halleschen Krankenversicherung den Fonds so großzügig unterstützen."

weiter

11.01.2014
Evangelischer Arbeitskreis (EAK) der CDU Baden-Württemberg zur Bildungsplan Online Petition
Die Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Baden-Württemberg, Sabine Kurtz MdL, erinnert Ministerpräsident Winfried Kretschmann daran, dass die "neue Politik des Gehörtwerdens" auch für Initiativen zu gelten habe, deren Positionen den Anschauungen der Landesregierung nicht entsprechen. In einem Brief fordert Christoph Scharnweber, Kreisvorsitzender des EAK Heilbronn, dass der Ankündigung von mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung entsprechende Taten gegenüber allen Bürgerinnen und Bürgern folgen müssten. Der EAK distanziert sich gleichzeitig von diskriminierenden und hetzerischen Wortmeldungen, die gegen Homosexuelle gerichtet sind.
weiter

21.01.2013
Wer die Schöpfung bewahren will, muss sie pflegen
Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU Baden-Württemberg stellt die Pläne der grün-roten Landesregierung, im Nordschwarzwald einen Nationalpark einzurichten, in Frage. Wer die Schöpfung bewahren will, muss sie pflegen, betont die EAK-Landesvorsitzende Sabine Kurtz MdL.
weiter

19.11.2012
Der Evangelische Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg begrüßt den Beschluss der schwarz-gelben Koalition im Bundestag zur Einführung des Betreuungsgeldes. Die Landesvorsitzende Sabine Kurtz MdL kritisiert den „Kulturkampf“ der Opposition gegen diese familienpolitische Leistung
weiter

10.11.2012
Die baden-württembergische Landesregierung plant die Zusammensetzung des SWR-Rundfunkrates zu reformieren. Die evangelischen Freikirchen sollen hierbei ihren Sitz in dem Aufsichtsgremium zu Gunsten der Muslime verlieren.
weiter

27.10.2012
Artikelbild
Hans-Michael Bender gratuliert Sabine Kurtz
Landestagung des Evangelischen Arbeitskreises in Pforzheim – 10-jähriges Jubiläum des Zusammenschlusses der EAK-Landesverbände Baden und Württemberg – Dank an den bisherigen Landesvorsitzenden Hans-Michael Bender
weiter